Daniel Woll (I57133) , 1769

Name
Daniel /Woll/
Surname
Woll
Given names
Daniel
Gerber-Nummer
.10524.
Note: (.10524.1: Partner)
Gerber-Nummer
war
Großer Türkenkrieg
from 1683 to 1699
battle
Schlacht bei Zenta
September 11, 1697
battle
Schlacht bei Narva
November 20, 1700
Note: Schweden besiegt Russland; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Narva
November 30, 1700
battle
Schlacht bei Carpi
July 9, 1701
Note: Die Kaiserlichen besiegen Franzosen, Spanier und Savoyen-Piemont
battle
Schlacht an der Düna
July 19, 1701
battle
Schlacht bei Chiari
September 1, 1701
Note: Kaiserliche besiegen Franzosen und Spanier; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Cremona
February 1, 1702
Note: Kaiserliche gegen Franzosen; siehe wikipedia de
siege
Belagerung von Kaiserswerth
from April 18, 1702 to June 15, 1702
Note: Alliierte gegen Franzosen; Zerstörung und Übergabe der Stadt; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Klissow
July 19, 1702
battle
Schlacht bei Klissow
July 20, 1702
Note: Schweden besiegt Sachsen; siehe wikipedia de
siege
Belagerung von Lüttich
from June 13, 1702 to October 17, 1702
Note: England, Vereinigte Niederländer und Preußen belagern die französisch besetzte Stadt bis zur Übergabe
siege
Belagerung von Landau
from June 18, 1702 to September 9, 1702
Note: Kaiserliche zwingen Franzosen zur Übergabe
battle
Schlacht von Cádiz
from August 23, 1702 to September 30, 1702
Note: Spanier besiegen Engländer und Niederländer
siege
Belagerung von Venlo
from August 29, 1702 to September 23, 1702
Note: Vereinigte Niederländer und Preußen zwingen französische Besatzung zur Übergabe
siege
Belagerung von Guastalla
from September 11, 1702 to September 9, 1702
Note: Franzosen und Spanier zwingen kaiserliche Besatzung zur Übergabe
battle
Schlacht bei Friedlingen
October 14, 1702
Note: Frankreich tritt über den Rhein und kämpft gegen Kaiserliche; siehe wikipedia de
battle
Schlacht am Käferholz
October 14, 1702
Note: Frankreich wird zurückgeschlagen; siehe wikipedia de
naval battle
Seeschlacht von Vigo
October 23, 1702
Note: Engländer und Vereinigte Niederländer vernichten französisch-spanische Flotte; siehe wikipedia de
Pastöre in Illingen
Peter Hayard
from 1671 to 1702
Note: Q: Robert Kirsch, S.S. Stephanus und Clemens , Die Pfarrei Illingen in der Zeit ihrer Zugehörigkeit zum Bistum Metz (893 - 1803)

Q: Robert Kirsch, S.S. Stephanus und Clemens , Die Pfarrei Illingen in der Zeit ihrer Zugehörigkeit zum Bistum Metz (893 - 1803)

Mit Peter Hayart erhält die Pfarrei 1671 einen würdigen, dreißig Jahre
segensreich wirkenden Hirten, der als Sohn Trierer Eheleute seine
Ausbildung am dortigen Jesuitenkolleg und Priesterseminar erhalten
hatte. Ohne Kaplan oder Vikar zu sein, wurde er unmittelbar nach
seiner Priesterweihe Pastor zu Illingen. Ein erhaltenes Inventarverzeichnis
über seinen Bücherbestand offenbart, daß er theologisch auf
der Höhe der Zeit war. Das Vertrauen des Dekanatskapitels berief ihn
1690 zum Sekretär des Archipresbyterats Neumünster. Ein häßlicher
Streit mit dem gewinnsüchtigen Archipresbyter von Neumünster, dem
Pastor Müller von St. Wendel, der in wortbrüchiger Weise den Pastor
von Illingen um die Pfründe der Bergkapelle prellte, trieb Peter Hayart
in die innere Emigration, machte die Dekanatsverwaltung funktionsunfähig
und trug mit dazu bei, daß der seit der Reformation sowieso
fragmentarische Archipresbyterat Neumünster aufgelöst und in den
Archipresbyterat Hornbach eingegliedert wurde (1714) (Dorvaux Seite 222 u. LHA 54/33 Nr. 227).

Der Tod Peter Hayarts 1702 war ein Ereignis, an dem Confratres der näheren
und weiteren Umgebung Anteil nahmen. Das Testament des Sterbenden,
das er seinem Mitbruder, dem Pastor Erntzen aus Wiesbach, in
die Feder diktierte, ist ein Zeugnis tiefer Gläubigkeit und barocken
Lebensgefühls, des Erlebnisses der Vergänglichkeit und des Bewußtseins
der Pflicht, auch nach dem Tode alles in Ordnung zu hinterlassen (LHA 54/33, Nr. 276).

Pastor Peter Hayart hinterläßt bei seinem Tode neun Schweine, neunzehn Schafe und dreizehn Lämmer, elf Kühe, zehn Ochsen, fünf Kälber und einen Stier ... dazu noch die _Beyen _(Bienen ) (LHA 54/33 Nr. 276)

war
Großer Nordischer Krieg
from 1700 to 1721
battle
Schlacht bei Schmidmühlen
March 28, 1703
Note: Kurbayern besiegen Kaiserliche
battle
Schlacht bei Pultusk
May 1, 1703
battle
Erste Schlacht bei Höchstädt
September 20, 1703
Note: Franzosen und Bayern besiegen Kaiserliche und Preußen; siehe wikipedia de
battle
Schlacht am Speyerbach
November 15, 1703
Note: Franzosen besiegen Vereinigte Niederländer und Kaiserliche; siehe wikipedia de
siege
Belagerung von Narva
from June 27, 1704 to August 9, 1704
battle
Schlacht am Schellenberg bei Donauwörth
July 2, 1704
Note: Erstürmung des Ortes; siehe wikipedia de
battle
Schlacht von Höchstädt
August 13, 1704
Note: Kaiserliche, Reichsarmee und England besiegen Frankreich und Kurbayern
battle
Schlacht von Vélez-Málaga
August 24, 1704
Note: Englische und vereinigte niederländische Flotten besiegen die spanischen und französischen; siehe wikipedia de
blockade
Blockade von Grodno
1705
Note: Schweden besiegt Russland; siehe wikipedia de
battle
Schlacht von Cassano
August 16, 1705
Note: Franzosen besiegen Kaiserliche und Preußen; siehe wikipedia de
conflict
Sendlinger Mordweihnacht
December 25, 1705
Note: Kaiserliche besiegen bayerische Aufständische; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Fraustadt
February 13, 1706
Note: Schweden besiegt Sachsen; siehe wikipedia de
war
Großer Nordischer Krieg
from 1700 to 1722
battle
Schlacht bei Fraustadt
February 13, 1706
battle
Schlacht bei Calcinato
April 19, 1706
Note: Franzosen und Spanier besiegen Kaiserliche; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Ramillies
May 23, 1706
Note: England besiegt Frankreich; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Turin
September 7, 1706
Note: Piemontesen und Kaiserliche besiegen Franzosen; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Kalisch
October 29, 1706
battle
Schlacht bei Almansa
April 25, 1707
Note: Franzosen und Spanier besiegen Briten, Portugiesen und Niederländer
battle
Schlacht bei Toulon
from July 29, 1707 to August 21, 1707
Note: Franzosen und Spanier besiegen Briten, Kaiserliche und Vereinigte Niederländer; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Oudenaarde
July 11, 1708
Note: Franzosen verlieren gegen Kaiserliche und Briten; siehe wikipedia de
battle
Schlacht von Golowtschin
July 14, 1708
battle
Schlacht von Moljatitschi
September 10, 1708
battle
Schlacht bei Lesnaja
October 9, 1708
battle
Schlacht bei Poltawa
July 8, 1709
Note: Russland besiegt Schweden; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Poltawa
July 8, 1709
battle
Schlacht bei Malplaquet
September 11, 1709
Note: Frankreich unterliegt Kaiserlichen und Briten; siehe wikipedia de
battle
Schlacht von Helsingborg
March 10, 1710
battle
Schlacht von Almenara
July 27, 1710
Note: Alliierte besiegen Spanier; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Saragossa
August 20, 1710
Note: Alliierte besiegen Spanier; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Brihuega
December 8, 1710
Note: Spanier und Franzosen besiegen Briten; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Villaviciosa
December 10, 1710
Note: Franzosen und Spanier besiegen Kaiserliche, Briten und Vereinigte Niederländer; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Gadebusch
December 20, 1712
Note: Schweden besiegt Dänemark; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Gadebusch
December 20, 1712
naval battle
Seeschlacht von Hanko
August 7, 1714
war
Spanischer Erbfolgekrieg
from 1701 to 1714
battle
Schlacht bei Denain
July 24, 1712
Note: Franzosen besiegen Kaiserliche und Vereinigte Niederländer; siehe wikipedia de
siege
Belagerung von Barcelona
from July 25, 1713 to September 11, 1714
Note: Franzosen und Spanier besiegen Kaiserliche; siehe wikipedia de
Pastöre in Illingen
Wolfgang Heyl
from 1702 to 1715
Note: Q: Robert Kirsch, S.S. Stephanus und Clemens , Die Pfarrei Illingen in der Zeit ihrer Zugehörigkeit zum Bistum Metz (893 - 1803)

Q: Robert Kirsch, S.S. Stephanus und Clemens , Die Pfarrei Illingen in der Zeit ihrer Zugehörigkeit zum Bistum Metz (893 - 1803)

1713 beklagen sich die Bauern auf dem Jahrgeding, daß der Pastor Heyl eine zu große
Herde an Schafen und Hammeln halte. Er wurde daraufhin von der
Herrschaft verpflichtet, die Herde auf fünzig Stück zu reduzieren (LHA 53 C 23, Nr. 4, Blatt 62 ff).

Eine schwerwiegende Auseinandersetzung entwickelte sich um die Anschaffung
einer Turmuhr. Pastor Wolfgang Heyl (1702-1715) hatte
1705 die erste Turmuhr für die Pfarrkirche gekauft und war wegen der
Armut der Pfarrkinder hinsichtlich der Kosten in Vorlage getreten.
Die Zahlungsunwilligkeit der Pfarrkinder und andere Querelen bewogen
ihn, Illingen 1715 zu verlassen und die Pfarrstelle Rodt bei Saargemünd
zu übernehmen. Die Uhr nahm er mit.

war
Venezianisch-Österreichischer Türkenkrieg
from 1714 to 1718
war
Siamesisch-Kambodschanischer Krieg
from 1714 to 1717
war
Krieg der Quadrupelallianz
from 1718 to 1720
naval battle
Seeschlacht vor Kap Passaro
August 11, 1718
Note: Großbritannien besiegt Spanien
siege
Belagerung von Gibraltar
February 11, 1727
Note: Großbritannien hält die Festung gegen Spanien; siehe wikipedia de
Religious marriage
Note: Zeugen: k.A.
Birth of a daughter
Christening of a daughter
Religion: r.k.
Note: KB Illingen Band 1 Taufen

KB Illingen Band 1 Taufen
Paten: Nik. Schröder u. M.Elis.Woll, beide G.

Birth of a son
Christening of a son
Religion: r.k.
Godparent: Johann Jakob Spaniol (I012334) (aged 23 years)
Godparent: Maria Merten (I019946) (aged 30 years)
Note: KB Illingen Band 1 Taufen

KB Illingen Band 1 Taufen
Paten: J.Jakob Spaniol, G. u. M. Merten, I.

war
Englisch-Spanischer Krieg
from 1726 to 1729
Birth of a daughter
Christening of a daughter
Religion: r.k.
Note: KB Illingen Band 1 Taufen

KB Illingen Band 1 Taufen
Paten: Peter Schröder u. Anna Kath. Spaniol, beide G.

Birth of a daughter
Christening of a daughter
Religion: r.k.
Note: KB Illingen Band 1 Taufen

KB Illingen Band 1 Taufen
Paten: k.A.

war
Polnischer Thronfolgekrieg
from 1733 to 1735
battle
Schlacht bei Bitonto
May 25, 1734
Note: Spanier besiegen Kaiserliche
battle
Schlacht von San Pietro
June 29, 1734
Note: Franzosen und Sarden besiegen Kaiserliche
battle
Schlacht bei Guastalla
September 19, 1734
Note: Franzosen und Sarden besiegen Kaiserliche
Birth of a daughter
Christening of a daughter
Religion: r.k.
Note: KB Illingen Band 1 Taufen

KB Illingen Band 1 Taufen
Paten: Anna M. Michel, Wahlschied

war
Spanisch-Portugiesischer Krieg um Colonia
from 1735 to 1737
war
Russisch-Österreichischer Türkenkrieg
from 1736 to 1739
siege
Belagerung von Asow
July 4, 1736
Note: Belagerung durch das Russische Kaiserreich
conquest
Eroberung von Otschakow
July 10, 1737
Note: Eroberung durch die Russen
battle
Schlacht bei Radojevatz
September 28, 1737
Note: Osmanen besiegen Kaiserliche
battle
Schlacht bei Grocka
July 22, 1739
Note: Osmanen besiegen Kaiserliche; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Stawutschane
August 27, 1739
Note: Russen besiegen Osmanen
war
Englisch-Spanischer Krieg
from 1739 to 1748
war
Österreichischer Erbfolgekrieg
from 1740 to 1748
conflict
Erstürmung von Glogau (Erster Schlesischer Krieg)
February 8, 1741
Note: Erstürmung durch die Preußen
combat
Gefecht bei Baumgarten (Erster Schlesischer Krieg)
February 27, 1741
Note: Preußen besiegt Habsburgermonarchie
battle
Schlacht bei Mollwitz (Erster Schlesischer Krieg)
April 10, 1741
Note: Preußen besiegt Habsburgermonarchie
war
Beschuss von Brieg (Erster Schlesischer Krieg)
May 1741
Note: Beschuss durch die Preußen
conflict
Überfall auf Rothschloss (Erster Schlesischer Krieg)
July 22, 1741
combat
Gefecht bei Lesch (Erster Schlesischer Krieg)
February 16, 1742
Note: Preußen besiegt Habsburgermonarchie
Birth of a daughter
Christening of a daughter
Religion: r.k.
Note: KB Illingen Band 1 Taufen

KB Illingen Band 1 Taufen
Paten: k.A.

battle
Schlacht bei Chotusitz (Erster Schlesischer Krieg)
May 17, 1742
Note: Preußen besiegt Habsburgermonarchie
battle
Schlacht bei Dettingen
June 27, 1743
Note: Habsburgermonarchie und Briten besiegen Franzosen; siehe wikipedia de
war
Schwedisch-Russischer Krieg
from 1741 to 1743
combat
Gefecht bei Teltschitz (Zweiter Schlesischer Krieg)
November 19, 1744
combat
Gefecht bei Pless (Zweiter Schlesischer Krieg)
November 27, 1744
combat
Gefecht bei Ratibor (Zweiter Schlesischer Krieg)
February 9, 1745
battle
Schlacht bei Pfaffenhofen
April 5, 1745
Note: Habsburgermonarchie besiegt Franzosen und kaiserliche Bayern
battle
Schlacht bei Fontenoy
May 11, 1745
Note: Franzosen besiegen Habsburgermonarchie, Briten und Vereinigte Niederländer; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Hohenfriedeberg (Zweiter Schlesischer Krieg)
June 4, 1745
Note: Preußen besiegt Habsburgermonarchie und Kursachsen
battle
Schlacht bei Prestonpans
September 21, 1745
Note: Schottische Jakobiten besiegen britische Regierungstruppen
battle
Schlacht bei Soor (Zweiter Schlesischer Krieg)
September 30, 1745
Note: Preußen besiegt Habsburgermonarchie und Kursachsen
battle
Schlacht bei Hennersdorf (Zweiter Schlesischer Krieg)
November 23, 1745
combat
Gefecht bei Zittau (Zweiter Schlesischer Krieg)
November 27, 1745
battle
Schlacht bei Kesselsdorf (Zweiter Schlesischer Krieg)
December 15, 1745
Note: Preußen besiegt Habsburgermonarchie und Kursachsen
revolt
Zweiter Jakobitenaufstand
from 1745 to 1746
battle
Schlacht von Falkirk
January 17, 1746
Note: Schottische Jakobiten besiegen britische Regierungstruppen; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Culloden
April 16, 1746
Note: Britische Regierungstruppen besiegen schottische Jakobiten; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Piacenza
June 16, 1746
Note: Habsburgermonarchie besiegt Franzosen und Spanier; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Roucoux
October 11, 1746
Note: Franzosen besiegen Briten und Vereinigte Niederländer; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Lauffeldt
July 2, 1747
Note: Franzosen besiegen Habsburgermonarchie, Briten und Vereinigte Niederländer; siehe wikipedia de
battle
Schlacht von Assietta
July 19, 1747
Note: Sardinien(-Savoyen-Piemont) und Habsburgermonarchie siegen über die Franzosen
battle
Schlacht von Penfui
November 9, 1749
Note: Vereinigte Niederländer und Verbündete besiegen Topasse, Portugiesen und Verbündete
war
Guarani-Kriege in Paraguay
from 1754 to 1756
Pastöre in Illingen
Wendelin Federkeil
from 1715 to 1758
Note: Q: Robert Kirsch, S.S. Stephanus und Clemens , Die Pfarrei Illingen in der Zeit ihrer Zugehörigkeit zum Bistum Metz (893 - 1803)

Q: Robert Kirsch, S.S. Stephanus und Clemens , Die Pfarrei Illingen in der Zeit ihrer Zugehörigkeit zum Bistum Metz (893 - 1803)

Nicht immer waren die Pfarrkinder mit der umfangreichen Tierhaltung
des Pastors zufrieden:
1730 beschweren sie sich bei Johann Ferdinand von Kerpen, weil Pastor Wendelin Federkeil 31 Kühe hielt. Dies sei eine Last, die sie nicht zu tragen brauchten (LHA 54/33 Nr. 274, Seite 42 f).

1730 geht Pastor Federkeil gegen den Kirchenschöffen Johannes Meiser (Johann Olig-Hänschen Meiser (Mäuser) (I013316)) vor,
der sich gegen eine Erhöhung der Begräbnisgebühren gewandt hatte.
Dem Pastor gelingt es, mit herrschaftlicher Hilfe die neuen Taxen
durchzusetzen, zumal er sich auf eine bischöfliche Anordnung berufen
kann (LHA 53 C 23, Nr. 4, Blatt 291).

Wendelin Federkeil, vorher Pastor zu Cadenborn in Lothringen, schaffte um 1715
eine Turmuhr an, ohne die Pfarrkinder genügend zu konsultieren.
Insbesondere waren es die Hüttig-Raßweiler, die sich gegen Zahlungen
sperrten. Als Federkeil dem Jakob Mohr aus Hüttigweiler die Aussegnung
seiner Frau und die Taufe seines Kindes verweigerte, ging der
Streit vor das Offizialat in Metz und an die Amtsverwaltung in
St. Wendel und lllingen. Der Streit eskalierte so weit, daß man in Hüttigweiler
Pläne zur Gründung einer eigenen Pfarrei ausheckte. Man stellte
schließlich den Hüttig-Raßweilern ein Ultimatum, binnen drei Tagen zu
erklären, zu welcher Pfarrei sie gehörten. Als die Erklärung ausblieb,
stellte eine vom Archipresbyter eingesetzte Kommision unter Leitung
des Pastor Durand von Homburg fest, dass der Illinger Pastor nicht mehr
verpflichtet sei, Seelsorgefunktionen für die Hüttig-Raßweiler auszuüben.
Der Bericht schloß mit der schönen Sentenz: Setzen sich die
Hüttigweiler durch, dann ist die Pfarrkirche Illingen wie eine Kneipe,
welche die Passanten nach ihrem Gutdünken besuchen und wo sie die
Freiheit haben, sich zu entfernen, wann sie wollen
(LHA Abt. 16, Nr. 7465 und 54/33 Nr. 228, Blatt 1 ff).

Der Streit wurde schließlich auf höchster Ebene, nämlich von den Bischöfen zu Metz und
Trier, entschieden: Die Pfarrkinder von Hüttigweiler mußten ihren
Anteil an der Turmuhr zahlen.

Noch langwieriger verlief der Streit ums Brennholz des Pastors; er
durchzieht fast vier Jahrzehnte. 1734 erließ Lothar Franz von Kerpen
ein eigenes Dekret, das dem Pastor die Zufuhr von Brennholz sicherte (LHA 54/33 Nr. 275, Blatt 55 ff).

17 46 bemühen sich unter Hinweis auf die wachsende Bevölkerungszahl
die Pfarrkinder angestrengt, den Holzanteil des Pastors zu mindern. Die
Gemeinde holte sogar ein Rechtsgutachten ein. Sie erreicht immerhin,
daß der Pastor auf zwei Teile der Bestbegüterten gesetzt wird, d.h.
der Pastor erhält doppelt soviel wie der größte Schaftbauer(LHA 54/33 Nr. 275, Blatt 81).

Da die Untertanen mittlerweile aus Mangel an Brennmaterial auch die Rothhecken
für Brennholz nutzen, geht der Streit weiter. Der Pastor verlangt
auch dort seinen Anteil und bekommt ihn nach verbissenem Streitzugesprochen.
Pastor Federkeil meint 1748 in einer Klage an den Freiherrn
von Kerpen: Kein Pastor wurde im angrenzenden Lothringen wegen des
Brennholzes so verspottet wie der Illinger Pastor
(LHA 54/33 Nr. 275, Blatt 81).

Pastor Federkeil verweist 1750 in einem Schreiben darauf, daß er
aus dem kleinen Zehnten in Wemmetsweiler und Illingen jährlich
etwa 6 Pfund Flachs, 5 Ferkel und ein Faß Rapssamen beziehe (LHA Abt. 22, Nr. 2639. Blatt 97). Die ausgedehnte Viehhaltung des Pastors war indessen nur möglich,
weil der Pastor auch Ackerland und Wiesen nutzen konnte, das sogenannte Pfarrwittum. Die Grundstücke, deren Umfang und Größe sich nicht mehr feststellen lassen, lagen im Gemenge mit den herrschaftlichen Ländereien am sogenannten Schloßberg,
der sich von der Burg den Hang nach Hüttig- und Raßweiler hinzog. 1733 kommt es hier zu
einem widerruflichen Austausch mit Kerpischen Grundstücken (LHA 54/33 Nr. 226, Blatt 112 ff). Die dennoch hie und da ausbrechenden Differenzen wegen Beweidung,
Düngung, Umzäunung etc. erweisen, daß der Pastor zu Illingen ein
Landwirt mit Sachverstand war (LHA 54/33 Nr. 226, Blatt 142ff).

Beim Tode des Pastors Wendelin Federkeil 1758 stellte sich
heraus, daß der Pastor die Opfergelder allein verwaltete und letztlich
183 Gulden in seinem Nachlaß ungeklärt blieben. Pastor Johann Heinrich
Fabricius schloß daher, da eine Klärung nicht möglich war, mit den
Erben seines Vorgängers einen Vergleich, auf Grund dessen sie der
Bergkapelle einen Kelch im Werte von 30 Gulden stifteten.

war
Franzosen- und Indianerkrieg
from 1754 to 1763
Note: Ab 1756 Teil des Siebenjährigen Krieges; siehe wikipedia de
battle
Schlacht am Monongahela
July 9, 1755
Note: Franzosen und Indianer besiegen Briten; siehe wikipedia de
battle
Schlacht am Lake George
September 8, 1755
Note: Großbritannien besiegt Frankreich; siehe wikipedia de
war
Siebenjähriger Krieg
from 1756 to 1763
Note: Östliches Mitteleuropa: Dritter Schlesischer Krieg; Nordamerika: Franzosen- und Indianerkrieg; Indien: Dritter Karnataka-Krieg; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Lobositz
October 1, 1756
Note: Preußen besiegt Kaiserliche; siehe wikipedia de
battle
Schlacht von Prag
May 6, 1757
Note: Preußen besiegt Kaiserliche; siehe wikipedia de
battle
Schlacht von Kolin
June 18, 1757
Note: Kaiserliche besiegen Preußen; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Plassey (Dritter Karnataka-Krieg)
June 23, 1757
Note: Britische Ostindien-Kompanie besiegt Bengalen und Franzosen
battle
Schlacht bei Hastenbeck
July 26, 1757
Note: Frankreich besiegt Großbritannien; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Groß-Jägersdorf
August 30, 1757
Note: Russland besiegt Preußen; siehe wikipedia de
battle
Schlacht von Moys
September 7, 1757
Note: Preußen schlägt Angriff der Kaiserlichen zurück; siehe wikipedia de
battle
Schlacht von Roßbach
November 5, 1757
Note: Preußen besiegt Frankreich und Reichsheer; siehe wikipedia de
battle
Schlacht von Breslau
November 22, 1757
Note: Kaiserliche besiegen Preußen; siehe wikipedia de
battle
Schlacht von Leuthen
December 5, 1757
Note: Preußen besiegt Kaiserliche; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Krefeld
June 23, 1758
Note: Preußen besiegt Frankreich; siehe wikipedia de
battle
Schlacht von Carillon
July 8, 1758
Note: Franzosen und Indianer besiegen Briten; siehe wikipedia de
battle
Schlacht von Zorndorf
August 25, 1758
Note: Preußen gegen Russland; siehe wikipedia de
battle
Schlacht von Hochkirch
October 14, 1758
Note: Kaiserliche besiegen Preußen; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Bergen
April 13, 1759
Note: Frankreich besiegt Preußen; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Kay
July 23, 1759
Note: Russland besiegt Preußen; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei La Belle Famille
July 24, 1759
Note: Briten und Indianer besiegen Franzosen und Indianer; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Minden
August 1, 1759
Note: Großbritannien besiegt Frankreich; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Kunersdorf
August 12, 1759
Note: Russland und Kaiserliche besiegen Preußen; siehe wikipedia de
battle
Schlacht auf der Abraham-Ebene
September 13, 1759
Note: Briten besiegen Franzosen; siehe wikipedia de
battle
Schlacht von Hoyerswerda
September 25, 1759
Note: Preußen besiegt Kaiserliche; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Landeshut
June 23, 1760
Note: Kaiserliche besiegen Preußen; siehe wikipedia de
combat
Gefecht bei Emsdorf
July 16, 1760
Note: Hannover, Britannien, Hessen-Kassel besiegen Frankreich; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Warburg
July 31, 1760
Note: Hannover, Britannien, Braunschweig-Wolfenbüttel, Hessen-Kassel besiegen Frankreich; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Liegnitz
August 15, 1760
Note: Preußen besiegt Kaiserliche; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Torgau
November 3, 1760
Note: Preußen besiegt Kaiserliche; siehe wikipedia de
combat
Gefecht bei Langensalza
February 15, 1761
Note: Preußen besiegt Frankreich
battle
Schlacht bei Vellinghausen
from July 15, 1761 to July 16, 1761
Note: Preußen besiegt Frankreich; siehe wikipedia de
combat
Gefecht bei Döbeln
May 12, 1762
Note: Preußen besiegen Kaiserliche und Reichsarmee; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Wilhelmsthal
June 24, 1762
Note: Preußen besiegt Frankreich; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Homberg
July 1, 1762
battle
Schlacht bei Burkersdorf
July 21, 1762
Note: Preußen besiegen Kaiserliche; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Reichenbach
August 16, 1762
Note: Preußen besiegt Kaiserliche; siehe wikipedia de
battle
Schlacht bei Freiberg
October 29, 1762
Note: Preußen besiegt Kaiserliche und Reichsarmee; siehe wikipedia de
revolt
Pontiac-Aufstand
from 1763 to 1764
Birth of a grandson
Christening of a grandson
Religion: r.k.
Note: KB Illingen Band 1 Taufen

KB Illingen Band 1 Taufen
Paten: k.A.

Anmerkung: Vater ist Peter Kuhn!, Das Kind wurde durch nachfolgende Heirat legitimiert

Pastöre in Illingen
Johann Heinrich Fabricius
from 1758 to 1768
Note: Q: Robert Kirsch, S.S. Stephanus und Clemens , Die Pfarrei Illingen in der Zeit ihrer Zugehörigkeit zum Bistum Metz (893 - 1803)

Q: Robert Kirsch, S.S. Stephanus und Clemens , Die Pfarrei Illingen in der Zeit ihrer Zugehörigkeit zum Bistum Metz (893 - 1803)

Fabricius, der durch persönliches Engagement die Andacht in den beiden
Kapellen (Anm.: Bergkapelle und Kapelle in Wemmetsweiler) verstärken konnte, lernte keineswegs aus den Fehlern seines
Vorgängers; bei seinem Tode 1768 traten geradezu chaotische
Zustände zu Tage:
Zwischen den nur zum Teil belegbaren Einnahmen und den Verwendungsnachweisen
taten sich ungeheure Diskre-panzen auf. Eine erste Übersicht ergab 1700 Gulden, die den Erben des Pastors in Rechnung gestellt wurden. Pastor Marx, Nachfolger von Fabricius,
meinte, eine so blamable und unordentliche Situation, wie sie sein verstorbener
Vorgänger hinterlassen habe, sei nichts für ein empfindliches
und ehrliches Gemüt.

Death of a wife
before July 24, 1769 (on the date of death)
Note: Bei der Hochzeit der Tochter Katharina 1769 bereits verstorben
war
Neunter Burmesisch-Siamesischer Krieg
from 1764 to 1769 (0 after death)
war
Vietnamesisch-Siamesischer Krieg
from 1769 to 1773 (3 years after death)
Pastöre in Illingen
Johann Emmerich Marx
from 1768 to 1802 (32 years after death)
Note: Q: Robert Kirsch, S.S. Stephanus und Clemens , Die Pfarrei Illingen in der Zeit ihrer Zugehörigkeit zum Bistum Metz (893 - 1803)

Q: Robert Kirsch, S.S. Stephanus und Clemens , Die Pfarrei Illingen in der Zeit ihrer Zugehörigkeit zum Bistum Metz (893 - 1803)

... 1776 wogt der (langjährige) Streit, ob die Brennholzzufuhr für den Pastor eine Pflicht
oder eine freiwillige Leistung sei, da ja die herrschaftlichen Dekrete nur für den
Kerpischen Teil der Pfarrei und nicht für die ausländischen Hüttig-Raßweiler galten.

Und der Pastor verlange nun höhere Gebühren für die Messen und gebe
den Fuhrleuten, die ihm das Holz zufuhren, bei dem ihnen zustehenden
Essen keinen Wein mehr (LHA 54/33 Nr. 275, Blatt 104 ff)!

Pastor Marx bringt denn auch 1791 beträchtliche Mittel für den Kirchbau auf.
Dabei verweist er darauf, dass er darüberhinaus noch von seinem Zehntanteil den
Vikar unterhalte, das Schulgeld für alle armen Kinder der Pfarrei zahle und regelmäßig
Almosen an eine große Zahl von Hausarmen gebe (LHA 54/33 Nr . 300, Blatt 19).

Im unvermeidlichen Prozeß (Anm.: um ungeklärete Verwendung von Opfergeldern durch den Vorgänger Fabricius) suchte der Kerpische Amtmann Karst alle Belege sicherzustellen; zahlreiche Zeugen aus den Reihen der Bevölkerung sowie die beiden Eremiten von der Bergkapelle wurden vernommen. Es war nicht mehr möglich, Licht ins Dunkel zu bringen.
Lothar Franz von Kerpen erließ zur Wiederherstellung der Ordnung am
3. Mai 1769 ein Dekret, in welchem grundsätzlich festgestellt wurde,
daß die Opfergelder in den beiden Kapellen keineswegs dem Pastor zu
persönlicher Verwendung gehören, sondern zum Nutzen der Kapellen
zu verwenden sind (LHA 54/33 Nr. 225). Die herrschaftliche Amtsverwaltung übernahm
gegen den Protest des Pastors Johann Emmerich Marx die Aufsicht über
die Gelder und bewahrte sie in ihrem Archiv auf.

Am 4. Dezember 1768 ließ Pastor Marx den Wirt und Handelsmann
Johannes Schmitt zum Brudermeister und Kirchenpfleger wählen,
stellte denselben im Hochamt der Pfarrgemeinde vor und ließ ihn den
Sendschöffen-Eid schwören. Ihm werden als Kirchenrechner für die
Besorgung der Kirchenrechnungen jährlich 2 fl. 30 Kreutzer bewilligt (LHA 54/33 Nr. 740, Seite 295).

Birth of a daughter
Death
before July 24, 1769
Note: Bei der Hochzeit der Tochter Katharina 1769 bereits verstorben
Religion
r.k.
Last change
January 4, 202116:41:22
Author of last change: dieter
Family with Elisabeth Spaniol (I57134)
himself
wife
Religious marriage Religious marriageJune 2, 1727Illingen
9 months
daughter
1728
Birth: February 28, 1728 Gennweiler
Christening: February 28, 1728 Illingen
Religion: r.k.
Gerber-Nummer: .10524.
1 year
son
1729
Birth: February 28, 1729 Gennweiler
Christening: February 28, 1729 Illingen
Religion: r.k.
Gerber-Nummer: .10524.
19 months
daughter
1730
Birth: October 2, 1730 Gennweiler
Christening: October 2, 1730 Illingen
Religion: r.k.
Gerber-Nummer: .10524. .5375.
3 years
daughter
1734
Birth: February 16, 1734 Gennweiler
Christening: February 16, 1734 Illingen
Religion: r.k.
Gerber-Nummer: .10524.
19 months
daughter
17351779
Birth: September 8, 1735 Gennweiler
Christening: September 8, 1735 Illingen
Religion: r.k.
Gerber-Nummer: .10524.
Death: February 6, 1779Gennweiler
7 years
daughter
1742
Birth: February 27, 1742 Gennweiler
Christening: February 27, 1742 Illingen
Religion: r.k.
Gerber-Nummer: .10524.
daughter
Birth: Gennweiler
Religion: r.k.
Gerber-Nummer: .10524. .3771. .10658. .9332.